Livia WM Sofia 318.09.22 - Livia Maria Chiariello belegte bei ihrer ersten WM-Teilnahme in der Rhythmischen Gymnastik im Mehrkampf mit 81.500 Punkten den ausgezeichneten 39. Rang von 77 Turnerinnen. Sie turnte die vier Handgeräte Ball, Band, Keulen und Reif ohne grobe Fehler und übertraf mit Ball und Reif ihre Leistung an den Europameisterschaften vom vergangenen Juni. Nur bei der Keulenübung musste sie eine Geräteverlust hinnehmen, was ein noch bessere Klassierung verhinderte. Der Weltmeistertitel ging an die Italienerin Sofia Raffaeli.

Livia ist die erste Schweizerin welche seit mehr als 30 Jahren an einem WM-Einzelwettkampf teilgenommen hat. Wir gratulieren Livia, der Trainerin Anelya Stanchea und dem RLZ Biel/Bienne ganz herzlich zu dem tollen Erfolg.

Siehe auch STV-Webseite und Bärn Today

Rothrist Web27.08.22 - Die Wettkampfsaison unserer Gymnastinnen hat am 20. August 2022 mit den Deutschschweizer Meisterschaften (DSMG) begonnen, gefolgt vom Rothrister Cup am 27. August. RG/Gym Länggasse war mit drei Athletinnen vertreten: Siobhan Ritter und Sara Köhler in der Kategorie «zu Zweit» und Cheyenne Dotta im Einzelwettkampf.

Für alle drei Turnerinnen war es die erste Wettkampferfahrung in der jeweiligen Kategorie und die Freude auf den Wettkampf war gross. Siobhan, Sara und Cheyenne haben ihre Aufgabe sehr gut gemacht. Für Siobhan und Sara brachten diese beiden Wettkämpfen auch die schöne Erfahrung, erstmals zu Zweit mit den Aktiven zu turnen, nachdem sie bis jetzt an Jugendmeisterschaften teilgenommen hatten. Cheyenne zeigte im Einzelwettkampf eine gelungene Übung mit Ball.

EM Livia Reif19.06.2022 - Livia Maria Chiariello hat nach 15-fachen Erfolgen bei Schweizermeisterschaften das erste Mal an einer Europameisterschaft teilgenommen und darf mit ihren Darbietungen sehr zufrieden sein, insbesondere da sie aufgrund einer Fussfraktur nur eine kurze Vorbereitungszeit hatte. Sie klassierte sich im Mehrkampf im 36. Rang von 83 Teilnehmerinnen und erreichte ihr bestes Einzel Resultat mit den Keulen. 28.900 Punkte reichten für den guten 22. Rang.
Der Europameistertitel im Mehrkampf ging an die Israelin Daria Atamanov vor den beiden Bulgarinnen Boryana Kaleyn und Stiliana Nikolova.

Webseite STV
Bericht in der Berner Zeitung

Foto: Simone Ferraro

 

EM Sophia15.07.2022 - Das Schweizer Juniorinnen-Team mit Sophia Carlotta Chiariello (RG/Gym Länggasse Bern/RLZ Biel und Region) erreicht an den Europameisterschaften der Rhythmischen Gymnastik in Tel Aviv im Teamwettbewerb zusammen mit Norah Demierre (FSG Lucens/RLZ Waadt) und Lauren Grüniger (RG Glarnerland/RLZ Zürich) den guten 18. Rang. Sophia präsentierte ihre Übung mit Reifen und klassierte sich mit diesem Handgerät und ausgezeichneten 26,250 Punkten auf dem 15. Gesamtrang.
Sieger wurde das Team Israel vor Rumänien und Bulgarien. Siehe auch Meldung STV.

SM 202204./05.06.2022 - An den Schweizer Meisterschaften in St. Gallen siegte Livia Maria Chiariello im Mehrkampf der Elite vor der Titelverteidigerin Chiara Dotzauer. Mit beeindruckenden Übungen erreichte sie die hohe Punktzahl von 110.15.
Für die Gerätefinals am zweiten Tag musste Livia leider auf einen Start verzichten, um ihren Fuss zu schonen für die Europameisterschaften in zwei Wochen.

In der Juniorinnen-Kategorie P5 sicherte sich Sophia Carlotta Chiariello den ausgezeichneten 3. Platz hinter Norah Demierre und Lauren Grüniger. Am Sonntag stand Sophia in allen Gerätefinals auf dem Podest. Sie holte Silber mit der Reifübung und je Bronze mit Band, Ball und Keulen.

Wir sind stolz auf die hervorragenden Leistungen und gratulieren Livia und Sophia und dem RLZ Biel/Bienne mit der Trainerin Anelya Stanchea herzlich zu den tollen Erfolgen.

Livia (Elite) und Sophia (Juniorinnen) werden die Schweiz zusammen mit Chiara Dotzauer, Norah Demierre, Lauren Grüniger an der EM vom 15. bis 20. Juni in Tel Aviv vertreten.