170923 MehrkampfDuedingen23.09.17 - An den Offenen Kantonalen Mehrkampfmeisterschaften des Kantons Fribourg in Düdingen haben Marlen Schmid und Tanja Muralt ihre Vielseitigkeit in einem 5-Kampf unter Beweis gestellt. Allerding wurde schnell klar, dass sich die beiden Weit- und Dreispringerinnen im Sandkasten am wohlsten fühlen. Insbesondere die Weitsprungserie von Marlen beeindruckte mit Weiten von 5.70m und 2x 5.68m. Beide beendeten den Wettkampf auf dem Podest.

Startschuss zum 100m-Lauf war um Punkt 11h und Marlen siegte in dieser Serie der Frauenkategorie überlegen in 12.95". Ein leichter Gegenwind und die Morgenstunde verhinderten eine schnellere Zeit. Trotzdem war Marlen einigermassen zufrieden. Tanja ihrerseits legte im Rennen der U20-Frauen einen Blitzstart hin und konnte bis 30m problemlos mit der späteren siegerin mithalten. Auf der zweiten Streckenhäfte büsste sie dann etwas Zeit ein und lief in 13.50" ins Ziel.

Der Hochsprungwettkampf ist aus Sicht von Marlen schnell erzählt: 1.42m im ersten Versuch, 1.45m dreimal knapp gerissen und voilà, war der Wettkampf vorbei, eh wir uns so richtig darauf einstellen konnte. Etwas ungläubig schauten Trainer und Athletin in den wolkenlosen Düdingerhimmel. Erfolgreicher gestaltete Tanja ihren Wettkampf. Von der Anfangshöhe von 1.33m steigerte sie sich nicht nur höhenmässig, sondern auch technisch und überquerte tolle 1.45m.

Bevor die beiden zu ihrer Paradedisziplin, dem Weitsprung antreten durften, müsse noch das Kugelstossen absolviert werden. Nach nur einem Training in der vergangenen Woche durften beide mir ihren Weiten einigermassen zufrieden sein. Die 8.57m von Marlen bedeuteten sogar PB. Tanja war mit ihrem Wurf der 4kg schweren Kugel auf knappe 7.50m etwas weniger glücklich.

Ein wahres Feuerwerk zündete Marlen im Weitsprung. Mit dem Siegessprung auf 5.70 und zwei weiteren Sprüngen von je 5.68m dominierte sie diese Disziplin nach Belieben und zeigte sich auch entsprechend zufrieden. Wer so konstant nahe der PB drei Sprünge in den Sand setzt, kann auch gerne mal 20cm weiter springen. Die nächste Saison kann also kommen. Mit 4.87m eröffnete Tanja ihren Wettkampf ebenfalls verheissungsvoll. Allerdings konnte sie sich in den weiteren zwei Sprüngen nicht mehr steigern.

Um 15:34h war das grosse Nervenflattern vorbei und der 1000m-Lauf absolviert. Beide Athletinnen haben wenig Erfahrung über diese Distanz und zeigten sich entsprechend nervös und respektvoll am Start. Mit zwei taktisch klug gelaufenen Rennen meisterten sie die Herausforderung aber bravurös und genössen im Anschluss die Düdinger Sonne und die Ehrung auf dem Podest.

Sowohl Marlen bei den Frauen als auch Tanja bei den U20 durften als je drittplatzierte tolle TSVD-Socken als Siegergeschenk entgegennehmen.  :-)

Link auf die Wettkampf-Webseite: http://www.tsvd.ch/LOT

170923 MehrkampfDuedingen2  170923 MehrkampfDuedingen3

Nächste Veranstaltungen

26 Okt 2017 - TVL Verband
TVL-Geburtstagsapéritif
27 Okt 2017 - Leichtathletik
LAAP 2017
02 Dez 2017 - Vereinssport
Schlusshöck der Fitnessriege
27 Jan 2018 - Berg- und Skiriege
Hauptversammlung

Weitere News und Nachwuchs