190203 LA Bern Meeting Daniela Schlatter02./03.02.19 - Beim zweitätigen LA Bern-Hallenmeeting von Anfangs Februar testeten einige TVL LA-Athleten/innen ihre Form im Hinblick auf die in zwei Wochen stattfindenden Hallen-SM in St. Gallen oder die in drei Wochen stattfindenden Nachwuchs-SM in Magglingen. Erneut überzeugten Sina Sprecher und Daniela Schlatter sowie die Dreispringerinnen, wobei in den Weit- und Dreisprungwettkämpfen etliche neuen Hallen-PBs erzielt wurden.

Mit dem Ziel, die Weitsprung-Anlaufstruktur zu festigen und den Balken aktiv zu überlaufen, startete Daniela Schlatterin den Wettkampf am späten Samstagabend. Am Ende war nicht nur die Gewissheit da, dass die Form stimmt und der Anlauf passt, sondern es resultierte auch eine tolle neue Hallen-PB von 5.72m. Diese hätte allerdings noch besser ausfallen können, hätte Daniela nicht vier "Nuller" notieren lassen müssen. 

Weniger glücklich kämpften Anna Mingerund Moritz Stuker in ihren Weitsprungwettlämpfen. Nach je vielversprechendem Einspringen konnten beide ihr Leistungsniveau im Wettkampf nicht ganz abrufen und mussten nach den Vorkämpfen mit 5.88m (Moritz) und 4.49m (Anna) die Sprungschuhe wieder einpacken. Ebenfalls ohne Wettkampfglück kämpfte Yamina Gränicher, welche gerne die U16-SM-Limite von 5.00m im Weitsprung gesprungen wäre. Nach guten 4.98m letzten Sonntag fehlten auch dieses Wochenende mit 4.97m nur wenige Zentimeter. Die Weiten sind aber trotzdem ein Versprechen für die Zukunft.

In Serie 8 über 200m startete Moritz auf der undankbaren Aussenbahn und kämpfte insbesondere in der zweiten Kurve mit der gewöhnungsbedürftigen Unterlage. Die 23.95" sind aber ganz OK und fürs erste Indoor-200m-Rennen eine reife Leistung.

Mit Sabrina WältiSahra Gerberund Océane Köchli starteten drei Dreispringerinnen im Wettkampf vom Sonntagmittag. Sabrina steigerte sich nach einem etwas zu verhaltenen Wettkampfauftakt zur Finalquali und einer neuen PB von 10.56m. Ebenfalls im Vorkampf und Final durfte Sahra springen, kam aber erst im allerletzten Sprung richtig auf Touren und sprang ebenfalls neue Hallen-PB. Die 10.47m dürften aber nur eine Zwischenstation zu weiteren Bestweiten sein, die in zwei Wochen an den Aktiv-SM und in drei Wochen an den NW-Hallen-SM gesprungen werden dürften. Schöne Anläufe und tolle Sprünge zeigte auch Océane, doch bei drei Nullern resultierte kein zählbares Resultat. Im Hinblick auf die Nachwuchs-SM ist die Erkenntnis, dass technisch alles stimmt, allerdings wichtiger als ein zählbares Resultat.

Nur 40min nach einem super 400m-Lauf lief Sina Sprecher ein erneut tolles Rennen über 800m. Hinter der Siegerin Delia Sclabas, welche nach einem neuen U20-Europarekord über 1000m von gestern einen U20-Rekord über 800m aufstellte, lief Sina in 2:11.69 ins Ziel. Diese Leistung ist hoch einzuschätzen, da die kurz vor dem 800er gelaufene Zeit von 56.79" über 400m nicht nur neue Hallen-PB bedeuten, sondern auch weniger als 1 Sek über der Aussen-PB liegen. Zwei Renner auf diesem Niveau in so kurzer Zeit zu laufen, sind beachtlich.

Link zu den Live-Resultaten

 

Nächste Veranstaltungen

26 Apr 2019 - Leichtathletik
LA-Frühjahrsevent und Sponsorenwettkampf 2019
20 Sep 2019 - Leichtathletik
LA Chargiertentagung 2019
25 Okt 2019 - Leichtathletik
LAAP 2019